Nagelpilz am Finger: 3 Wege zur Früherkennung

P1020906Nagelpilz Finger ist unangenehm und lästig. Die Behandlung ist meist langwierig. Zudem Pilz am Fingerkönnen die betroffenen Nägel schmerzen. Der Pilz führt zu brüchigen Nägeln. Im weiteren Verlauf der Infektion wird der gesamte Nagel zerstört.

Meist ist der sogenannte Fadenpilz schuld an der unangenehmen Infektion. Seltener sind Schimmel- und Hefepilz die Verursacher. Fußnagelpilz ist deutlich häufiger zu finden als Fingernagelpilz. Die Füße sind in unseren Schuhen einem ständigen feuchtwarmen Klima ausgesetzt. Dies sind perfekte Bedingungen für den Pilz. Anfällig für einen Pilz am Fingernagel sind vor allem diejenigen Personen, welche aufgeklebte Fingernägel haben. Die feuchte Wärme im Zwischenraum von Nagel und Kunstnagel begünstigt ein Pilzwachstum. Auch ein verletztes Nagelbett oder verletzte Nagelhaut bilden Eintrittspforten für den Pilz.

Bei Verdacht auf einen Nagelpilz sollte unbedingt der Hautarzt aufgesucht werden. Achtet man auf Veränderungen an seinen Fingernägeln, kann die Infektion früh erkannt werden. Ein Nagelpilz im Anfangsstadium kann gut behandelt werden. Die Nägel erholen sich meist komplett. Achten Sie auf drei Zeichen, um Nagelpilz am Finger früh zu erkennen.

 

Nagelpilz Fingerauffällige Glanzlosigkeit

Nagelpilz Finger wird zumeist nicht sofort als solcher erkennt. Die Symptome sind vielfältig. Seien Sie aufmerksam, wenn Ihre Fingernägel plötzlich an Glanz verlieren. Zu

einem frühen Zeitpunkt der Infektion werden die Nägel zuerst glanzlos und dann immer milchiger.

➥ Die Infektion breitet sich zumeist von vorne nach hinten über den Nagel aus. Die Nagelspitze verliert also zuerst ihren Glanz, später ist dann der ganze Nagel betroffen. Unter Umständen machen sich auch Lufteinschlüsse durch weiße Flecken bemerkbar. Sie nicht und suchen Sie schon zu diesem Zeitpunkt sofort einen Hautarzt auf. Der Pilz kann in diesem Stadium noch sehr gut und vor allem schnell behandelt werden.

Wachsende Verfärbungen

Auf einen Nagelpilz im Anfangsstadium kann eine Verfärbung der Fingernägel hinweisen. Die betroffenen Nägel verfärben sich ins Gelbliche. Die Farbe wirkt ungesund.

➥ Das normale Rosa der Nägel scheint im weiteren Verlauf der Krankheit kaum noch durch. Der Nagelpilz führt mitunter auch zu einer Braunfärbung der Nägel. Der Pilz verändert die Zusammensetzung des Nagels. Das Keratin wird aufgelöst. Eine Verfärbung der Nägel ist die Folge.

Schwindende Festigkeit

Hat der Fingernagelpilz bereits den ganzen Nagel durchdrungen, leidet auch die Festigkeit desselben. Ein normaler Fingernagel ist

relativ biegsam aber trotzdem fest. Ist er von einem Pilz befallen, verliert der Fingernagel diese Eigenschaften. Nagelpilz Finger

Da der Pilz das Keratin herauslöst, verliert der Nagel an Festigkeit. Zuerst ist der betroffene Bereich weit weniger elastisch. In der Folge wird der Nagel regelrecht krümelig. Teile des Nagels bröckeln ab. Spätestens jetzt

muss der Gang zum Arzt erfolgen. Der Nagel kann nun das Nagelbett nicht mehr schützen. Zudem ist eine Infektion in diesem Stadium äußerst schmerzhaft.

 

Rillen und Erhebungen im NagelNagelpilz an den Fingern

Rillen, weiße Flecken und kleine Erhebungen sind meist unbedenklich. Sie rühren meist von kleineren Verletzungen her. Beobachten Sie jedoch solche Veränderungen zusammen mit anderen Symptomen eines Nagelpilz Finger, sollten Sie einen Fachmann aufsuchen.

➥  auf diese Hinweise sollten Sie Achten:

  • Fingernägel sind glanzlos
  • lufteinschlüsse werden durch weiße Flecken erkennbar
  • Fingernägel fühlen Sichtweisen elastisch und brüchig an
  • Rillen und kleinere Verletzungen zeichnen sich ab
  • gelbe Verfärbung wächst über den Nagel

 

Den Prozess beschleunigen

Wer unter einem Nagelpilz Finger leidet, braucht vor allem eins: Geduld. Eine Behandlung kann lange andauern. Hat der Pilz schon weite Teile des Nagels infiziert, wird eine Behandlung immer aufwendiger. Ist nur die Oberfläche des Nagels infiziert, kann

mit antimykotischen Tinkturen behandelt werden. Sie hemmen das Pilzwachstum und halten es schließlich ganz auf. Die Behandlung muss regelmäßig erfolgen und darf erst abgebrochen werden, wenn der neue Nagel komplett gesund nachgewachsen ist.

Ist die Infektion schon weiter fortgeschritten, kommt man an einer medikamentösen Behandlung mit z. B. Tabletten nicht vorbei.

Simon & Tom YOFFEE CLEAR – Nagelpflege gegen NAGELPILZ mit Arganöl und Teebaumöl. Ohne Parabene.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nagelpilz am Finger
Author Rating
51star1star1star1star1star